Die Feldbach Ducks starten zum ersten Mal in ihrer Vereinsgeschichte den Grunddurchgang in der höchsten Gruppe der NHL-Graz.
In der Gruppe A, die aus 9 Mannschaften besteht, treffen die Enten auf folgende Gegner:

  • HC Hooters Graz
  • IHC Durschti Ducks
  • SV Anger Warriors
  • EC Black Turtles
  • NHL Generali Indians
  • EC Teichpiraten St. Stefan im Rosental
  • EC White Tigers Ilz
  • UEC Red Bulls St. Josef

Der Meisterschaftsbetrieb der NHL-Graz startet am 12.10.2019 und endet im April 2020.
Die Grunddurchgang-Spieltermine der Ducks werden in den kommenden Wochen festgelegt werden.

Im letzten Match der Saison 2018/19 wurde den Zusehern ein Torfestival geboten. In einem recht ausgeglichenen Spiel konnten sich die Ducks, nach anfänglichen Schwierigkeiten, mit 8:5 durchsetzen.
Mit den 2 eroberten Punkten sicherten sich die Enten einen Top-3-Platz in der Gruppe A/B.

Ergebnis:
8:5 (2:2|4:1|2:2)

Tore der Ducks:
Pfeiler A., Pfeiler R., Summer, Monschein (2), Pecnik (3)

Aufstellung der Ducks:
F1: Monschein - Pecnik - Mössler
F2: Ferlic - Pfeiler R. - Pfeiler A.
D1: Müller - Edler
D2: Summer - Gallé
GK: Voglsinger G.

Im fünften der sechs Play-Off-Matches mussten sich die Feldbach Ducks den Phantoms aus Graz geschlagen geben. Diesmal brachten die Enten gerade einmal 2 Linien (10 Feldspieler) auf's Eis, was sich schlussendlich in einer relativ schwachen Leistung Niederschlug.
Zum ersten Mal in der dieser Saison konnte man kein einziges Tor erzielen und musste sich schließlich mit einer 0:4 Niederlage abfinden.

Ergebnis:
0:4 (0:2|0:2|0:0)

Aufstellung der Ducks:
F1: Ferlic - Monschein - Sükar
F2: Rothermann - Pfeiler R. - Pfeiler A.
D1: Gallé - Edler
D2: Habenbacher - Irlacher
GK: Voglsinger G.

Nach einer knapp 2-wöchigen Pause stand am 16.03.2019 das 4. Spiel der Enten in der Play-Off-Gruppe A/B auf dem Programm. Trotz relativ magerem Line-Up (nur 11 Feldspieler und 1 Tormann) konnten sich die Ducks knapp mit 2:1 gegen die Grazer Eisbären durchsetzen. Nachdem Peter Ferlic die Feldbacher in Führung gebracht hatte, konnte Dan Wedberg, nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich, den Game-Winner erzielen.

Ergebnis:
2:1 (1:1|1:0|0:0)

Tore der Ducks:
Ferlic, Wedberg

Aufstellung der Ducks:
F1: Ferlic - Pecnik - Sükar
F2: Wedberg - Pfeiler R. - Pfeiler A.
F3: Rothermann - Gollmann
D: Gallé - Summer - Irlacher
GK: Voglsinger G.

Nur 4 Tage nach der 3:5-Niederlage gegen die Spielgemeinschaft Feldkirchen/Rottenmann hatten die Feldbach Ducks die Möglichkeit Revanche zu nehmen und zeigten von Anfang an, dass sie es ernst meinen. Bereits nach dem ersten Drittel führten die Ducks mit 4:1, wobei Falk Rothermann sein erstes Tor im Dress der Enten erzielen konnte.
Bis zum Ende des Spiels konnte die Führung auf 8:1 ausgebaut werden.

Ergebnis:
8:1 (4:1|2:0|2:0)

Tore der Ducks:
Rothermann (2), Monschein (4), Pecnik (2)

Aufstellung der Ducks:
F1: Monschein - Pecnik - Sükar
F2: Rothermann - Pfeiler R. - Pfeiler A.
F3: Ferlic - Habenbacher - Mössler
D1: Müller - Edler
D2: Gollmann - Irlacher
GK: Grandi